erento Fotografie-Tipps

Holen Sie schon mal die Kamera hervor. Los geht’s.

Bildformate

Bilder-Upload im Login

Die Bilder werden von unserem System automatisch in eine optimale Bildgröße komprimiert. Somit besteht keine Gefahr, dass zu große Bilder die Ladezeit der Detailseite Ihres Angebots beeinflussen.  Laden Sie also ruhig größere Bilder hoch.

Wie viele Bilder kann ich zeigen?
Sie können pro Artikel drei Bilder kostenlos hoch laden. Falls Sie mehr von Ihrem Mietartikel zeigen wollen können Sie zusätzlich die Bildergalerie für bis zu 21 Bilder buchen.

DO

Weniger ist mehr: Ihr Artikelbild in der Suchergebnisliste

Mietartikelbild in der Suchergebnisliste

Das erste Bild, welches Sie für Ihren Artikel hoch laden, wird automatisch für die Anzeige  im Suchergebnis verwendet. Hier wird das Bild jedoch nur 2,8 x 2,2 cm groß wieder gegeben. Nicht alle Details und Feinheiten sind in dieser Größe erkennbar, deshalb  empfehlen wir Ihnen, diese Aufnahme sorgfältig auszuwählen. Nehmen Sie z.B. die Vorderansicht Ihres Wohnmobils. Suchen Sie sich weiterhin ein Bild mit einem neutralen Hintergrund. Jedes weitere Element (Personen, Fahrräder, Bäume) lenken hier vom Wesentlichen ab. Denken Sie daran: Hier im Suchergebnis entscheidet sich, ob Ihr Artikel näher angeschaut wird oder ein Artikel eines anderen Vermieters das Rennen macht.

Die richtige Anordnung

Bild: McLouis Reisemobil

Überlegen Sie sich eine sinnvolle Anordnung Ihrer Artikelbilder. Unser Tipp: Versetzten Sie sich in die Gedanken Ihrer Kunden. Was möchten Ihre Kunden als erstes sehen? Unser Tipp: Gehen Sie vom Großen ins Kleine.  Zuerst zeigen Sie eine Komplettansicht Ihres Artikels. Danach folgen Aufnahmen von der Seite und von hinten und zum Schluss können Sie Details zeigen.  Überlegen Sie sich dabei genau, welche Bereiche Sie durch Großaufnahmen herausstellen können. Unser Tipp: Kunden interessieren sich bspw. häufig für

• Armaturen
• Sitze
• Küchenzeile
• Nasszelle
• Betten
• Fahrkabine

Ihre Mietartikel in Aktion

Bild: Minibagger

Zeigen Sie Ihre Mietartikel in Aktion. Wie sieht Ihr Partyzelt aufgebaut aus? Wie wirken Ihre Loungemöbel in einem Raum? Welche Beleuchtung könnte man installieren? Geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, sich Größe und Dimensionen vorzustellen.

Der „will ich auch“-Effekt

Bild: London Taxi Köln – Mortimer one

Wie sagt man so schön: Lachen steckt an. Holen Sie sich Freunde oder Familienmitglieder vor die Linse. Lassen Sie sie im Sportwagen sitzen oder einen Cocktail an der Bar schlürfen. Fröhliche Menschen stecken an und machen einfach Lust Ihren Artikel zu mieten.

Info: Achten Sie aber bitte darauf: Abgelichtete Personen müssen Ihre Erlaubnis zur weiteren Verwendung der Bilder gegeben haben. Lesen Sie hierzu auch den Abschnitt Bilderrechte

Gut versteckt

Bild: Lamborghini Gallardo SE

Schützen Sie Ihre Privatsphäre. Bildbearbeitungsprogramme wie Photoshop, Gimp oder Paint enthalten Tools mit denen Sie geschickt Ihre Nummernschilder unkenntlich machen können.

Info: Die Bildbearbeitungsprogramme Gimp und Paint.NET können Sie sich auch kostenlos im Netz herunterladen.

Der richtige Hintergrund

Bild: Triumph TR3 Roadster

Stellen Sie sich vor, Sie sind Kunde. Auf was achten Sie? Nehmen Sie sich die Zeit und suchen Sie sich eine schöne Landschaft oder eine Sehenswürdigkeit in Ihrer Umgebung aus und fotografieren Sie Ihr Fahrzeug dort. Denn der schönste Oldtimer verblasst, wenn er vor einem langweiligen Maschendrahtzaun steht.

Geben Sie Ihren Mietern durch Ihre Fotos Ideen:

• Wohin kann man mit einem Wohnmobil fahren?
• Wie sieht Ihr Loungemöbel-Sortiment in verschiedenen Kombinationen aus?
• Für welche Arbeiten benötigt man Ihr Werkzeug?

Der Jahreszeit entsprechend

Bild: e-domizil Baumhaus im Winter

Ihr Wohnmobil im Schnee mitten im Sommer? Oder Ihre Berghütte auf grüner Wiese zur Weihnachtszeit? Keine gute Werbung für Sie und Ihre Artikel. Wecken Sie Bedürfnisse bei Ihren Mietern durch ansprechende, saisongerechte Bilder. Die Aufnahmen der Sommermonate mit denen der Wintermonate auszutauschen, dauert nur ein paar Minuten und wirkt wahre Wunder.

Bildrechte
Seien Sie bitte vorsichtig beim Verwenden von Bildern, die Sie nicht selbst gemacht haben. Die Bildersuche im Internet lässt zwar anderes vermuten, aber viele Aufnahmen sind urheberrechtlich geschützt. Aufnahmen von Hersteller-Seiten sind ebenfalls urheberechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Weiteres verwendet werden. So können z.B. Pressebilder nicht zwangsläufig als Artikelbilder verwendet werden. Sichern Sie sich deshalb ab und fragen Sie bei der jeweiligen Pressestelle des Herstellers nach.

Der sicherste Weg: Fotografieren Sie Ihre Mietartikel selbst. Ein großer Vorteil dabei ist auch, dass Mieter den echten Mietartikel sehen und eine bessere Vorstellung davon bekommen was sie mieten werden.

Achtung: Es gibt aber trotzdem bei selbstaufgenommenen Bildern Einschränkungen:

• Abgelichtete Personen müssen Ihre Erlaubnis gegeben haben.
• Es gibt Einschränkungen bei Markennamen und Logos.

Einen guten Überblick zum Thema Fotorecht erhalten Sie hier: Zoonar.de

DON’T

Gar kein Bild

Screenshot – kein Bild

Sie glauben, Ihr Artikeltitel spricht bereits Bände und ein Bild brauchen Sie nicht? Aus sieben Jahren Erfahrung wissen wir, Artikel ohne Bilder werden im Suchergebnis kaum angeklickt. Laden Sie unbedingt Bilder hoch. Denn ein gut gemachtes Artikelbild überzeugt eher, als ein langer Text. Bilder erhöhen die Chance, dass Ihr Artikel gemietet wird.
Übrigens:
Mietartikel mit Bild werden automatisch im Suchergebnis bevorzugt. Artikel ohne Bild erscheinen somit immer erst auf den hinteren Seiten


Schräge Bilder

Auto schräg fotografiert

Möchten Sie einen so lieblos fotografierten Sportwagen mieten? Geben Sie dem Betrachter die Chance einen ansprechenden Eindruck Ihres Mietartikels zu bekommen, ohne dass er den Kopf verdrehen muss.

Gegen die Sonne Fotografieren

Auto in der Sonne

Ihre Mietartikel bei Sonnenschein zu fotografieren, verspricht schöne Aufnahmen. Achten Sie aber darauf, nicht gegen die Sonne zu fotografieren. Denn sonst verschwindet Ihr Artikel im Dunklen. Oder schalten Sie den Blitz ein, um Ihren Artikel wieder ins richtige Licht zu rücken.

Fahrzeug-Innenaufnahmen direkt nach Rückgabe machen

Innenaufnahme eines unaufgeräumten Autos

Leere Getränkedosen unter dem Fahrersitz oder schmutzigen Lack will niemand sehen, der viel Geld für die Miete eines Sportwagens oder einer Limousine ausgeben will.  Achten Sie daher bei Innenaufnahmen auf Sauberkeit und Ordnung .

Die Datumsanzeige der Kamera ausschalten

Foto mit Datum

Ihr Wohnmobil wurde am 26/05/2007  fotografiert?  Und wie sieht es jetzt aus? Für die Versicherung ist die Datumsanzeige sicherlich sehr praktisch, aber wir empfehlen Ihnen: Lenken Sie Ihre Kunden nicht unnötig ab. Schalten Sie Datumsanzeige  Ihrer Digitalkamera aus.  Retuschieren Sie bei bereits aufgenommenen Bildern das Datum z.B. durch die Stempelfunktion von Photoshop. Oder wählen Sie einfach einen kleineren Bildausschnitt.

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin

Über Edda

Dankeschön, dass du meine Artikel liest. Ich bin Edda und arbeite seit 2008 bei erento. Ich bin diejenige, die hinter den Profilen von erento auf Facebook, Twitter und Google+ steckt. Also: Sei lieb und folge uns. Es lohnt sich. Außerdem erwecke ich unser E-Mail-Marketing wieder zum Leben und stecke hinter den Infotexten unserer Plattform. Ich liebe alles was Geschichte hat, Kochen und Science Fiction Romane. Mieten würde ich mir gern einmal einen silbernen Mercedes Benz 300 SL aus den 50ern mit Flügeltüren und roten Ledersitzen. Wenn du Fragen oder Kommentare hast, schreib mir eine E-Mail an news@erento.com oder folge mir auf Twitter.

, , , , , ,